unser

Tomahawk

Tomahawk

Keine Sorge. Hier geht es nicht um den Waffenverkauf sondern um ein markantes Stück Fleisch in der Optik einer Axt. Deshalb auch der Name: Tomahawk. In Deutschland ist es eher wenig bekannt. Allenfalls in entsprechenden Restaurants! In der USA jedoch absolut gängig! Hier ist schließlich alles ein bisschen größer. Denn wer seinen Gästen im Rahmen eines Grillabends mal richtig was servieren und ein großes Staunen auf das Gesicht zaubern will, der fährt schwere Geschütze auf!  Im Grunde handelt es sich hierbei um ein vollwertiges „Rib-Eye“ Steak aus der „Hochrippe“ des Rindes. Ein spezieller Steak-Cut, im Sinne eines „Porterhouse“, bei dem jedoch der gesamte Rippenbogen belassen wird. Das Garen am Knochen macht es besonders saftig und geschmackvoll.  Dank seiner imposanten Größe ist es der absolute Eyecatcher auf jeder Grillparty. Sowas sieht man in deutschen Gärten absolut selten! Und die Pfanne dafür, muss erst noch erfunden werden. Wir reden hier über Dimensionen, die ein Gewicht von 800 Gramm durchaus überschreiten können. Und das ohne Knochen! Bei uns selbstverständlich auch Dry-Aged erhältlich oder in herkömmlicher Reifeprozedur. Um das beste Ergebnis in der Zubereitung zu erreichen, bedarf es in der Regel etwas mehr, als nur einem kleinen Standard Grill. Das geht natürlich auch, allerdings empfiehlt sich dann das „Vorgaren“ im Ofen oder „Sous-Vide“ im Wasserbad. Die Röstaromen können dann abschließend, kurz vor dem Servieren, auf einem heißen Grill oder in der Pfanne erzeugt werden. Besitzer eines Smokers oder Gasgrills können alles an Ort und Stelle erledigen. Allerdings ist eine Tatsache unumgänglich: Zeit!!  Aber gut Ding will nun mal Weile haben. Denn ein ausgewachsenes Tomahawk, grillen sie nicht in 20 Minuten!  Für den Fall das Sie über einen herkömmlichen Standard-Grill verfügen, und Fragen zur Zubereitung haben… Sprechen Sie uns vor Ort an. Wir erklären Ihnen wie Sie es problemlos schaffen, dass Ihren Gästen die Kinnlade nach unten klappt!  😉

Ein kleiner Hinweis: Die Grillfläche sollte zwecks Zubereitung entsprechend dimensioniert sein.

 

 

 

 

Haben Sie Fragen?

Los gehts!